Katholische Verbände

Kath. Verbände sind freiwillige Zusammenschlüsse von Laien in der Kath. Kirche mit demokratischen Mitglieds- und Entscheidungs-Strukturen.

Sie haben ihren je eigenen, selbstgestellten Zweck und Auftrag bzw. ihr inhaltliches Programm.
Die Organisationsform reicht i.d.R. bis zur Bundesebene, mitunter auch zu internationalen Zusammenschlüssen.

Verbände unterscheiden sich in der spezifischen Zusammensetzung der Mitglieder bzw. in ihren Zielsetzungen im Bereich Geselligkeit, Persönlichkeitsbildung, geistliches Leben und religiöser Bildung, Interessenvertretung und Mitgestaltung in Kirche und Gesellschaft.

Die Verbände in der Diözese Rottenburg-Stuttgart sind in der "Arbeitsgemeinschaft Kath. Organisationen und Verbände" (AKO) zusammengeschlossen.

Sie unterstellen sich letztlich dem Bischof und werden auf den verschiedenen Ebenen unterstützt und begleitet durch Geistliche oder Theologen/innen (z.B. als Präses).

 www.ako-drs.de